Home / Lesetipp / „Auf nach Südtirol“

„Auf nach Südtirol“

Verborgenes, skurriles und kulinarisches hat Autor Markus Larcher in seinen 55 Reiseverführungen verpackt. „Willkommen in der unbekannten Nähe!“ lockt er zum Lesen seines kleinen, aber gerade deshalb lesenswerten Reiseführers „Auf nach Südtirol“

Über die Alpingeschichte und den aufkommenden Tourismus nähert er sich seiner Heimat.  Durch Menschen lernen wir Südtirols einzigartige Kultur und Naturlandschaft kennen: So begegnen wir der Öko-Pionierin Traudl Schwienbacher, dem Vinschgauer Baumeister, Theaterautor und  Whiskyproduzenten Albrecht Ebensberger, dem Eisacktaler Winzer Manfred „Manni“ Nössing, oder dem ladinischen Bildhauer Lois Anvidalfarei. Sie alle bringen uns ihre Region Südtirols aus einem sehr persönlichen Blickwinkel nahe.

Bei Ausflügen in das Weltnaturerbe Dolomiten oder über die Erlebnis-Passstraße Timmelsjoch lässt Larcher uns die atemberaubende Schönheit des Landes erleben. Dabei entwirft er ein äußerst kontroverses Bild: hier hochtechnisierter Obst- und Weinbau und die Industrie – da sanfter Tourismus, ökologisches Wirtschaften sowie Erhalt überkommener Anbauformen.

Reiseverführungen zu den Köstlichkeiten Südtirols

Markus Larcher: Auf nach Südtirol

Markus Larcher: Auf nach Südtirol

Vom „Touriseum“, dem sehr originellen Landesmuseum Südtirols für Tourismus über die Wallfahrtsstätte Heiligkreuz bis zum Restaurant Pretzhof einem einzigartigen Bauernwirtshaus am Eingang des Pfitschertales bei Sterling reichen seine Reiseverführungen von denen jede einzelne es wert ist, angesteuert zu werden. Bei seine Ausflügen lässt uns Larcher die atemberaubende Schönheit des Landes erleben und verführt uns schließlich zu den Köstlichkeiten der Südtiroler Sterneküche und zu einem Glas Wein. Die Auswahl der Lokalität überlässt er dem Leser selbst.

About admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*