Home / Originale / Apfelstrudel

Apfelstrudel

Südtiroler Apfelstrudel wird aus einem Mürbteig hergestellt. - Foto: Dolomiti Superski

Südtiroler Apfelstrudel wird aus einem Mürbteig hergestellt. – Foto: Dolomiti Superski

Der original Südtiroler Apfelstrudel besteht aus einem Mürbteig. In anderen Regionen wird der Teig auch zu einem Blätterteig, einem Topfenteig (Quark) oder einem Hefeteig verarbeitet.

300 g Mehl, 200 g kalte Butter, 2 TL flüssige Butter, 100 g Puderzucker, 1 Voll-Ei, 1 Eidotter, 2 Päckchen Vanillinzucker, 2 Messerspitzen abgeriebene Zitronenschale, 1 Prise Salz, 40 g Rosinen, 600 g säuerlich-aromatische Äpfel, 50 g Zucker, 50 g Semmelbrösel, 2 EL Pinienkerne, 2 EL Rum, ½ TL Zimt.

Mehl, kalte Butter in Stückchen, 100 g Puderzucker, 1 Voll-Ei, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Messerspitze abgeriebene Zitronenschale und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Etwa 1 Stunde kalt stellen.

h-h-shop new 300x200pxRosinen waschen, Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Beides mit Zucker, Semmelbrösel, 2 TL flüssiger Butter, Pinienkernen, Rum, 1 Päckchen Vanillinzucker, Zimt, 1 Messerspitze abgeriebener Zitronenschale mischen. Mürbteig auf etwas Mehl zum Rechteck (ca. 26 x 40 Zentimeter) ausrollen. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Füllung darauf geben, in den Teig einschlagen. Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Im heißen Ofen (E-Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3) etwa 35 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreuen.

Südtiroler Leibspeisen

About admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*