Home / News / Familienurlaub in Lana: Der Sommer ist fest in Kinderhänden

Familienurlaub in Lana: Der Sommer ist fest in Kinderhänden

Familienpicknick unter Südtiroler Apfelblüten; Foto: Lana

Familienpicknick unter Südtiroler Apfelblüten; Foto: Lana

Lana und seine umliegenden Dörfer sind moderne, familienfreundliche Orte mit höchster Lebensqualität. Inmitten intakter Natur, liebevoll betreut von herzlichen Gastgebern schöpfen Groß und Klein aus einem „Freizeitpool“, der vielseitiger nicht sein könnte. Im Kindersommer von 1. Juli bis 31. August 2013 zaubert ein großes Kinderprogramm Leuchten in die Kinderaugen. Ein Wander- und Radfahrparadies verführt zu sportlichen Aktivitäten in frischer Luft, für Spaß und Action ist gesorgt.

Der Sommer ist in Lana fest in Kinderhänden. Zwei Monate (01.07.–31.08.13) ist das Ferienprogramm von Montag bis Samstag prall gefüllt mit tollen Veranstaltungen und Aktivitäten für die jüngsten Gäste. Die erfahrenen Betreuerinnen lassen sich jedes Jahr für die Sechs- bis Vierzehnjährigen vieles einfallen, um den Kleinen einen unvergesslichen Sommer zu gestalten. Heuer dürfen sich die Kids auf Lamatrekkingtouren, Kletterabenteuer, Detektive am Vigiljoch, Kinderkochkurse, Wild-River-Tubing, Besuche der Fischzucht, Familienkutschenfahrten, Mondscheinerlebnisse, Erkundungstouren in die Gaulschlucht u. v. m. freuen. Doch damit nicht genug. Den Familien liegt in Lana ein Wander- und Radfahrgebiet zu Füßen, das zu spannenden Entdeckungstouren für die ganze Familie einlädt.

Familien auf Entdeckungstour: Auf Themen- und Radwegen zu den schönsten Plätzen

Beinahe im Laufschritt sind die kleinen Wanderer auf den zahlreichen Themenwanderwegen in Lana unterwegs. Schließlich wollen sie die ersten sein, die bei der nächsten Erlebnisstation wieder spannende Geheimnisse rund um Flora und Fauna lüften. So z.B. am Südtiroler Kastanienerlebnisweg – dieser führt als Rundwanderweg durch die malerische Gegend der traditionell bewirtschafteten Kastanienhaine und gibt spannende Einblicke in die Bedeutung der Edelkastanie und des Kastanienbaums für den Menschen.

Am internationalen Filzkunstwanderweg eröffnet sich den Familien eine Welt der Fabelwesen, Märchen und Sagen. Entlang des Weges finden sich verschiedene, einzigartige Filzkunstwerke, die sanft in die Natur eingebettet wurden. Der Erlebnisweg Vorbichl ist gesäumt von Holzrutschen zum Austoben, Holzklangkörpern zum Experimentieren und vielen Informationen rund um Natur und Geologie. Ein Teil des Marlinger Waalwegs wurde zum Wandererlebnispfad ausgebaut. Die abwechslungsreiche Wanderung führt vorbei an Kunstwerken am Wegesrand und Naturdenkmälern, durch die Weinberge bis zum Castel Lebenberg, einer stattlichen Burganlage.

Schon die jüngsten Radfahrer finden sich auf den familienfreundlichen Radwegen zurecht. Gemütlich geht es entlang der Obstgärten von Meran nach Bozen. Wer dabei Gargazon, die „Kinderfreundliche Gemeinde 2000“ ansteuert, kann bei dem tosenden Wasserfall in Gargazon, auf dem riesengroßen Spielpatz oder im Naturbad eine wohlverdiente Pause einlegen. Ganze 5.000 m² ist der mit zahlreichen Spielgeräten ausgestattete Kinderspielplatz von Gargazon groß. Zudem finden Familien in Gargazon ein besonderes „Naturjuwel“ – das einzigartige Naturbad. In gänzlich chlorfreiem, reinstem Wasser ist grenzenloses Badevergnügen garantiert. Auf einer Wasserfläche von 2.200 m², eingebettet in das grüne Meer der Apfelplantagen, sind natürliches Plantschen, Schwimmen, Spielen und Genießen angesagt. Vom Wasser können Kinder bekanntlich nicht genug bekommen. Lana hat für kleine Wasserratten viel zu bieten.

Magische Anziehungskraft: Wasser zum Bestaunen und Erleben

Staunend machen die Kinder vor den Wasserfällen halt, die über einfache Wanderwege zu erreichen sind. Am Brandiswaalweg, in Partschins, Gargazon und Fragsburg schießt das Wasser tosend in die Tiefe – ein Naturschauspiel, das die Neugier und Fantasie der Kinder weckt. Im Rahmen des Kindersommerprogramms wagen sich die kleinen Abenteurer beim Kinderrafting und Wild-River-Tubing in die „Fluten“. Wenn Mama und Papa eine Waalwegwanderung unternehmen, begleiten die kleinen Wanderer von Anfang bis Ende die kleinen, lieblichen „Bächlein“.

Rodeln im Sommer: Alpin Bob 2000

Rodeln im Sommer – selbst in den Genuss dieses Vergnügens kommen Familien in der Nähe von Lana. Mit dem Alpin Bob 2000 geht es im Wandergebiet Meran 2000 im „Schlitten“ auf Schienen über einen Kilometer lang talwärts – ein wahres Action- und Naturspektakel für Kinder, Kindsköpfe und Junggebliebene jeden Alters.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenes Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Newsletter von Schönes Südtirol abonnieren:
Eintragen