Home / News / Schlosshotel Sonnenburg – der wahre Luxus ist Zeit

Schlosshotel Sonnenburg – der wahre Luxus ist Zeit

Ein außergewöhlicher Kraftplatz, dessen besondere Energie man auch heute noch spürt; Foto: Hotel Schloss Sonnenburg

Ein außergewöhlicher Kraftplatz, dessen besondere Energie man auch heute noch spürt; Foto: Hotel Schloss Sonnenburg

Majestätisch erhebt sich auf einer Anhöhe nahe St. Lorenzens im Südtiroler Pustertal ein ehrwürdiges Bauwerk. Antiker Kultplatz, Bronzezeitliche Siedlung, Römerlager, Burg, Kloster, Armenhaus, Steinbruch – in seiner 4000-jährigen Geschichte hat das Anwesen eine wechselvolle Geschichte erlebt. Heute ist es ein zauberhaftes Schlosshotel mit 38 Zimmern und vier Suiten, herrlichen Gärten wie Apotheker- und Kräutergarten, gotischem Rosengarten und Garten der Äbtissin. Ein außergewöhlicher Kraftplatz, dessen besondere Energie man auch heute noch spürt. Vorausgesetzt, man bringt genug Zeit mit, diesen Ort auch in vollen Zügen zu genießen.

Es gibt sogar einen hauseigenen Heiligen

„Endlich fertig…. mehr als 40 Jahre lang haben wir restauriert, ausgegraben, geforscht, gearbeitet – der Platz hat uns einfach nicht losgelassen“, erzählt Eigentümer Gunther Knötig. Das luxuriöse Hideaway bietet eine Hotelatmosphäre, die sehr einzig sein dürfte: Es verfügt über vier Kirchenruinen, zwei Friedhöfe, Wandmalereien aus drei Epochen, rekonstruierte barocke Terrassengärten, Infinity-Pool in spektakulärer Lage und sogar einen hauseigenen Heiligen, den heiligen Klemens. Die Gäste relaxen in einer einzigartigen Spa-Landschaft auf drei Ebenen im historischen Kreuzgang.

Im kürzlich renovierten Pfisterhaus, der ehemaligen Klosterbäckerei, trifft Tradition auf Moderne: Schießscharten, meterdicke Mauern, alte Balken und archaische Felsen des 500 Jahre alten gotischen Hauses wurden liebevoll erhalten. Gäste fühlen sich hier beinahe wie im Mittelalter. Zusammen mit der  modernen, puristischen Einrichtung und dem poetischen Licht entsteht eine einzigartige, luxuriöse Atmosphäre.

Preisbeispiel:
 Übernachtung im „Pfisterhaus“ ab € 190,- pro Person und Tag inkl. Gourmet-Halbpension.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenes Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Newsletter von Schönes Südtirol abonnieren:
Eintragen