Home / Natur & Kultur (page 5)

Natur & Kultur

Besuch bei den Wurzeln Südtirols

Wanderung in König Laurins Reich

Von weitem mögen sie unnahbar wirken, uneinnehmbar fern, die weißen Gipfel der Dolomiten. Aber ein Blick auf die Karte zeigt, dass auch Nicht-Bergsteiger sich die weißen Berge Schritt für Schritt erobern können. Einer dieser Wege in Laurins Reich startet nur wenige Kilometer von Bozen entfernt in Obereggen und führt quer über das Latemar, das zusammen mit Schlern und Rosengarten den ...

Read More »

Vier Tage durch die Pala-Gruppe

Fordernde Klettersteige, erhabene Gipfel, weite Geröllfelder, wilde Schluchten, Gänsehaut, überraschende Begegnungen, einfache Hütten, spektakuläre Ausblicke und bisweilen gesunde Erschöpfung – all das lässt sich auf einer Vier-Tagestour durch die Pala-Gruppe hautnah erleben. Die Pala-Gruppe ist ein Gebirgszug in Italien, südlich der Marmolada. Vor dem ersten Weltkrieg befand sich dort die Grenze zwischen Südtirol und Italien. Das merkt man noch heute, ...

Read More »

Wandern mit den Wanderexperten

Als Gründungsmitglied der Europa Wanderhotels bietet der Cyprianerhof in Tiers am Rosengarten seinen Gästen perfekten Service rund ums Wandern und Klettern, wie geführte Wanderungen, Tourenvorschläge, Ausrüstung zum Leihen oder Kaufen und vieles mehr. Das Wanderwegenetz des Naturparks Schlern-Rosengarten führt direkt am Hotel vorbei, man hat Anschluss an viele Wanderwege, Klettersteige und hochalpine Kletterrouten im UNESCO Weltnaturerbe Südtiroler Dolomiten. Vom 6. ...

Read More »

Jazzfieber in Südtirol

Vom 28. Juni bis 7. Juli 2013 wummern wieder überraschende Klänge über Almhütten und Weinhöfe. Auf mehr als 70 Auftritte bringt es in diesem Jahr das Südtirol Jazzfestival. Das Festival ist heuer noch internationaler, noch jünger. Festival-Gäste dürfen sich auf viele unvergessliche Musikerlebnisse freuen. Tweet

Read More »

Der Stoneman-Trail-Dolomiti

Stoneman-Trail in den Sextener Dolomiten: Foto: Post_Alpina

Diese Tour ist das höchste der Mountainbikergefühle: Es ist kein Rennen, sondern eine persönliche Herausforderung und „Sportlerehre“. Der Stoneman-Trail von Roland Stauder bietet ein unvergessliches Bike-Erlebnis in den Dolomiten. Der neue Trail ist 120 Kilometer lang, 4.000 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Roland Stauder, Gründer des bekannten Stoneman-Trails, fuhr 21 Jahre lang Mountainbikerennen. Seine Erfahrung und die Liebe zur Natur ...

Read More »

Meran: Eine Perle mit vielen Facetten

Perlen Südtirols sind zweifelsohne Meran und das Burggrafenamt. Die 36 000-Einwohner-Stadt mit ihrem mediterranen Klima ist immer eine Reise wert, die Region drum herum ohnehin ein Leckerbissen. Eine besondere Attraktion sind die Gärten von Schloss Trauttmansdorff – Südtirols beliebtestes Ausflugsziel. Tweet

Read More »

Winter im Eisacktal: Drei Skigebiete mit eigenem Profil

In den kleinen Skigebieten südlich des Brenners kann man wunderbar urlauben. Das wusste schon der norwegische Schriftsteller und Dramatiker Henrik Ibsen. Im Sommer sind Wanderer bestens aufgehoben, im Winter Ski- und Langläufer und vermehrt sportliche Rodler. Tweet

Read More »

Tiers: Wenn der Rosengarten glüht

Ein Schauspiel im Winter wie im Sommer: Die "Enrosadira" des Rosengarten, Foto: Heiner Sieger

Das ruhige Südtiroler Bergdorf Tiers ist ein Eldorado für Schneeschuhwanderer und ein gutes Basislager für Skifahrer.  „Des isch gewaaltig“, sagt Bergwanderführer Artur Obkircher und blickt auf den Rosengarten. Das Bergmassiv scheint in der Abendsonne schier zu brennen. Tweet

Read More »

Ultental: Für Familien das Richtige

Anfang ist schwer, aber die Kinder sind mit Begeisterung bei der Sache.

Donnerstagnachmittag auf der Südtiroler Schwemmalm: Eine Klasse sieben- und achtjähriger Kinder trainiert Slalomfahren. „Weg da!“ brüllt ein Knirps einen Erwachsenen an, der den Stangenparcours in seine eigene Übungsstunde einbauen will. „Hier trainieren wir!“ Tweet

Read More »

Kulturhistorische Panoramawanderung zu kostbaren Sehenswürdigkeiten

Die Pfarrkirche zu den Heiligen Ulrich und Wolfgang wurde vor über 500 Jahren errichtet. - Foto: Helene Thaler

Herbert Pichler ist ein gebildeter Mann. Seine Wortwahl ist pfiffig, seine Ansichten kritisch. Er kennt sich aus. Vor allem in Südtirol und in seinem Heimatort Deutschnofen. Als eloquenter Wanderführer ist er bekannt wie ein „bunter Hund“ und die Gäste hängen an seinen Lippen. Eine kulturhistorische Panoramawanderung. Tweet

Read More »
Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen