Home / Region / Alta Badia / Mit Leidenschaft durch Alta Badias Bergwelt

Mit Leidenschaft durch Alta Badias Bergwelt

Den eigenen Weg finden: Hiking in den Dolomiten von Alta Badia; Foto: Alex Molling

“Explore your way!” heißt es in diesem Sommer in Alta Badia. Die ladinisch gepägte Region Südtirols fasst unter diesem Motto sämtliche adrenalinsteigernden Outdoor-Aktivitäten und Initiativen zusammen, die eng mit der prächtigen und unberührten Natur der Dolomiten verbunden sind. Trekking, Hiking, Free Climbing, Bike Touring oder Paragliding sind einige der vielfältigen Aktivitäten, denen sich Outdoor-Freaks im Herzen der Dolomiten UNESCO Weltnaturerbe hingeben können. Die Höhepunkte des Programms sind:

MOVIMËNT
In der Welt von „Explore your way!“ befinden sich die Movimënt Parks, die auf dem Piz La Ila, Piz Sorega, Pralongiá und Boé gelegen sind und bequem mit den Seilbahnen dank der Alta Badia Summer Card erreicht werden können, die Zugang zu mehr als 10 Seilbahnen in ganz Alta Badia gewährt. Die Movimënt Parks sind über angenehme Wege miteinander verbunden, die zu Fuß oder auf einem E-Bike zurückgelegt werden können, welches bei der Bergstation der Seilbahnen auf dem Piz La Ila, Piz Sorega und Col Alto oder in den Verleihstellen in La Villa und Corvara zur Verfügung stehen.

BIKE BEATS – ALTA BADIA TRAILS
Die Neuheit des Sommers 2018 innerhalb des Movimënt-Bereichs: drei Strecken mit leichtem, mittlerem und anspruchsvollem Schwierigkeitsgrad schlängeln sich auf nicht asphaltiertem Boden von der Bergstation bis zum Tal des Piz Sorega. Es handelt sich um „Country Flow“-Strecken, also um fließend befahrbare Wege, die ausschließlich Mountainbikes oder E-Bikes vorbehalten sind, mit Wegbegrenzungen und leichten/mittelschweren Sprüngen. Die Möglichkeit aus verschiedenen Schwierigkeitsgraden auszuwählen, sorgt dafür, dass die Bike Beats Trails sowohl für Familien mit Kindern, als auch für junge Leute und all jene ideal sind, die den Reiz einer Abfahrt auf einem für Fahrräder geeigneten Parcours erleben möchten. Auf den Bike Beats Trails finden zwei Veranstaltungen statt, die am 7./8. Juli (Rookies Cup) und am 29. Juli (E-Enduro Race) auf dem Programm stehen.

Acuh einfachere Mountainbiketouren sind in Alta Badia gut machbar, Foto: DC Photography

Der Movimënt-Bereich ist zudem hundefreundlich: Hunde sind in Begleitung ihrer Besitzer herzlich willkommen und ihnen wird auch besondere Aufmerksamkeit gewidmet, wie z.B. mit einem Hundekeks bei der Talstation der Umlaufbahn. In einigen Berghütten gibt es auch eine Hundebar und entlang der Wege stehen Hundetoiletten zur Verfügen, während sich die Vierbeiner an heißen Tagen auch in wassergefüllte Becken erfrischen können.

SUMMER PARK LA CRUSC
Der Summer Park La Crusc ist bei der Bergstation des gleichnamigen 4er-Sessellifts eingerichtet. Es handelt sich um einen familiengerechten, didaktischen Park, in dem Kinder mit jeder Menge Spaß bei den verschiedenen Stationen, die durch einen Rundweg miteinander verbunden sind, viel lernen können. Riesige Holzstühle, große Liegestühle in Tierformen, die Drachenhöhle, Wasserspiele, Minizoo – das sind nur einige der Attraktionen, die den Park bereichern.

Der Summer Park La Crusc ist bei der Bergstation des gleichnamigen 4er-Sessellifts eingerichtet; Foto: Alta Badia

Zu den Neuheiten zählt auch der Kneipp-Parcours, der dank der Eigenschaften der Steine und des Wassers dem Körper Wohlbefinden und Entspannung schenkt. Abenteuerlustige können sich hingegen auf zwei Geocaching-Wegen auf die Suche nach verborgenen Schätzen begeben, die den auf den Armentara-Wiesen wachsenden Blumen gewidmet sind. Fotoliebhaber und Fans der ladinischen Kultur haben hingegen die Möglichkeit, die Fotoausstellung zu besuchen, die der Geschichte des örtlichen Kunsthandwerks gewidmet ist.

Natürlich muss auch unbedingt die Wallfahrtskirche Heiligkreuz besucht werden, die vom Summer Park La Crusc bequem mit dem Sessellift zu erreichen ist. Es handelt sich um eine Kultstätte, die jedes Jahr von vielen Wallfahrern aufgesucht wird.
Die Wiese neben der gotischen Kirche bildet am 31. Juli die Kulisse für das Konzert von „Paolo, il pianista fuori posto“, der von 10 bis 17 Uhr an diesem außergewöhnlichen Ort seine Musik am Klavier zum Besten gibt.

Lohnt auf jeden Fall einen Zwischenstopp: Die Wallfahrtsstätte Heiligkreuzkofel; Foto: Alta Badia, Freddy Planinschek

DAS VIELFÄLTIGE PROGRAMM DER INITIATIVE „EXPLORE YOUR WAY!“
Die Aktivitäten im Rahmen des Programms der Initiative „Explore your way!“, aus denen Bergliebhaber entsprechend ihrer Leidenschaften auswählen können, sind in vier Bereiche gegliedert. Die Kategorie „nature gym“ basiert auf Aktivitäten, wie Running, Trail Running, Geocaching, Orienteering und Speedhiking, während die Kategorie „rock your body“ Klettern, Free Climbing, Exploring, Trekking und die Klettersteige umfasst. Der Bereich „bike“ ist Mountainbike-Begeisterten gewidmet und beinhaltet Bike Touring, Freeride, E-MTB und Enduro. Schließlich widmet sich die Kategorie „flying“ Adrenalinbegeisterten, denn sie bietet verschiedenste Möglichkeiten für Paragliding, Hang Gliding und Slackline.

Den Aufenthalt in einer der „Explore your way!“-Anlagen zu buchen, ist ideal für all jene, die einen individuellen, auf die eigenen Erwartungen abgestimmten Urlaub verbringen möchten. In diesen Anlagen kann das gesamte Angebot eines 360°-Aktivurlaubs in Anspruch genommen werden. Jeder Beherbergungsanlage steht ein eigener „Explore your way!“-Experte zur Verfügung, der die Gäste hinsichtlich der umfassenden Auswahl des Aktivitätenprogramms berät. Die Anlagen bieten zusätzlich wöchentlich zwei Aktivitäten in Begleitung an. Außerdem werden kostenlos Rucksäcke und Wanderstöcke für die einzelnen Aktivitäten zur Verfügung gestellt und eine ständige Unterstützung der Aktivurlaubfans garantiert.

Selbst gestaltete individuelle Erlebnisse gehören zum Progra,mm “Explore your way” in Alta Badia; Foto_ Alex Molling

TREKKING MIT ÜBERNACHTUNG IM ZELT
Auch dieses Jahr bietet „Explore your way!“ die Möglichkeit eine Trekking-Tour mit Übernachtung im Zelt zu buchen. Diesbezüglich stehen zwei Termine auf dem Programm: 13. – 14. Juli und 3. – 4. August mit Trekkingtour vom Piz Boé zur Pralongiá-Hochalm und Sternbeobachtung. Am darauffolgenden Morgen wird vor dem Sonnenaufgang aufgestanden. Gemeinsam wird ein kleiner Spaziergang unternommen, um vor dem Frühstück die aufgehende Sonne zu genießen und dann eine weitere Tour im Herzen der Dolomiten zu unternehmen. Die Rückkehr ist am Nachmittag vorgesehen. Der Gesamtpreis pro Person beträgt 170 € und beinhaltet die Übernachtung im Zelt, das Abendessen, das Frühstück und die geführten Touren.

GEMEINSAM WANDERN: WÖCHENTLICHE TOUREN MIT ERFAHRENEN BEGLEITERN
Den ganzen Sommer über bietet Alta Badia wöchentlich im Rahmen des Programms “Gemeinsam wandern” eine große Auswahl an geführten Ausflügen an, die die Bedürfnisse auch anspruchsvoller Touristen zufriedenstellen.

Die Ausflüge sind in verschiedene Themenbereiche – Kultur, Natur, Abenteuer – und verschiedene Schwierigkeitsstufen der Ausflugsrouten – einfach, mittel, anspruchsvoll – gegliedert. Gemeinsam mit kompetenten Tourenführern des Ortes können sich die Ausflugsgäste auf eine Entdeckungstour durch die Naturparks Fanes-Sennes-Prags und Puez-Geisler begeben und auf verborgenen Wegen die Besonderheiten der umgebenden Tier- und Pflanzenwelt sowie die Geologie und Morphologie der Dolomiten entdecken.

Anspruchsvolle Wanderungen sind in Akta Badia auch mit Führung möglich, Foto: Alex Molling

Zur Teilnahme an den geführten Ausflügen ist die Anmeldung bis spätestens am Tag vor dem gewählten Ausflugsdatum in den Tourismusbüros im Tal erforderlich.

AUF ENTDECKUNGSTOUR DER SCHNEEHÖHLE
Zu den geführten Ausflügen zählt der Ausflug zur Schneehöhle am Fuße des Heiligkreuzkofels. Es handelt sich um eine natürliche Höhle, die durch die Schnee- und Gletscherschmelze entstanden ist, die von den Wänden der oberhalb liegenden Gipfel fließt. Zur Schneehöhle gelangt man nach einem 45-Minuten-langen Fußweg auf dem Wanderweg 15/B von der Heiligkreuzkirche aus, die auch bequem mit den Liftanlagen erreichbar ist. Der geführte Ausflug wird jeden Donnerstag, vom 22. Juni bis 14. September, angeboten.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen