Warning: session_start() [function.session-start]: open(/tmp/sess_7810ba0568defa606404ebee86a2681d, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php on line 2

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php:2) in /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php on line 2

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php:2) in /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php on line 2
Von Apitherapie bis Wagyuzucht: Südtirols kreative Jungbauern | Schönes Südtirol
Home / Hotel & Bett / Bio & Bauer / Von Apitherapie bis Wagyuzucht: Südtirols kreative Jungbauern

Von Apitherapie bis Wagyuzucht: Südtirols kreative Jungbauern

Der Blaue Schurz ist in Südtirol sein unmissverständliches Markenzeichen: Sein Träger zeigt, dass er stolzer Bauer durch und durch ist. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Vielmehr erlebt der traditionelle Arbeitskittel erlebt derzeit genauso eine Renaissance wie der Beruf des Obst-, Wein- oder Viehbauern selbst. Speziell der Nachwuchs auf den Urlaubshöfen mit dem Qualitätssiegel „Roter Hahn“ lässt sich derzeit jede Menge einfallen, und setzt mit neuen Ideen, Anbaumethoden, Rassen und Anschaffungen Trends in der Landwirtschaft zwischen Etsch und Eisack, wie vier ausgewählte Beispiele zeigen:

Jungbauer Stefan vom Oberweidacherhof am Ritten: Wagyu-Rind wie in Japan
Vor sechs Jahren begann Stefan Rottensteiner vom Oberweidacherhof am Ritten mit der Wagyu-Zucht. Die noble Rinderrasse ist bekannt für ihr stark marmoriertes und geschmackvolles Fleisch, aber auch ihre aufwändige Haltung und Fütterung. Aufgrund strengster Exportbestimmungen finden sich derlei Tiere kaum außerhalb von Japan, dennoch wagte der Jungbauer das Experiment: 2014 kam der erste Nachwuchs zur Welt und gedeiht seitdem prächtig.

Die große Nachfrage von Hobbyköchen und Gourmets, aber auch seitens der Südtiroler Spitzengastronomie, gibt Stefan recht: Die artgerechte und liebevolle Aufzucht, bei der Muttertiere und Kälber den ganzen Sommer auf saftig grünen Wiesen weiden und ein Leben ohne Antibiotika und Wachstumshormone führen, lässt Feinschmecker den gerechtfertigt hohen Preis gern bezahlen. Wer bei dem „Roter Hahn“-Mitglied seine Ferien verbringt, lernt die Tiere auch persönlich kennen.

Jungbauer Martin vom Oberhaslerhof in Schenna: Frisches aus dem Automaten
Auf dem Oberhaslerhof in Schenna stellt Familie Weger nicht weniger als 50 hofeigene Produkte her – die Auswahl reicht von den in der Gegend beinah schon legendären Kräutermischungen und -salzen über Fruchtaufstriche und Trockenobst bis hin zu Gemüse-Antipasti und Chutneys. Alles kommt frisch gepflückt ins Glas.

Der erst 2016 eröffnete Hofladen ist der ganze Stolz von Bäuerin Priska – und hat Junior Martin auf eine weitere Idee gebracht: Mit dem Regiomat vor der Haustür können sich Durstige ab sofort auch außerhalb der Geschäftszeiten mit Oberhaslers Holler- oder Himbeersaft und Co. versorgen. Der Direktvermarkter-Automat wird täglich befüllt „und auch nicht krank“, wie der Jungbauer lachend erklärt. Urlaubsgäste genießen die selbstgemachten Köstlichkeiten unterdessen im Rahmen des täglichen Bauernfrühstücks.

 Jungbauer Lukas vom Valentinhof in Meran: Café im blühenden Obstgarten
Wer sich im hellen, modernen Hofladen von Lukas Unterhofer mit saisonalen Früchten und Gemüsesorten in Bioqualität eindeckt, staunt nicht schlecht: Denn inmitten der Felder des Valentinhofs in Meran gibt es eine kleine Wiese mit Tischen und Stühlen, wo der Bauer für seine Kunden ein kleines Café eingerichtet hat.

Der Kaffee stammt von einer örtlichen Rösterei, den Kuchen backt Mama Elisabeth selbstverständlich selbst. Wer sich rechtzeitig anmeldet, erhält nach der Pause unter schattenspendenden Obstbäumen noch eine Führung vom Chef persönlich. Dabei erklärt Lukas unter anderem, warum der Hof bereits seit über 20 Jahren ökologisch bewirtschaftet wird und wie Kunden sich online informieren können, was es gerade erntefrisch im Shop gibt.

Jungbauer Hannes Plattner vom Kastnerhof in Mölten: Wellness mit Bienenstockluft
Dank seines „süßen“ Kreativkonzepts wurde er bereits für den Südtiroler Innovationspreis Landwirtschaft nominiert – Hannes Plattner definiert sich auf seinem Kastnerhof in Mölten aber nicht nur als Imker, sondern hat eine ganze Erlebniswelt rund um seine 60 Bienenstöcke konzipiert: Feriengäste übernachten im sogenannten „Bienenhaus“ und kommen dort in den Genuss von fundierten Führungen, Honigverkostungen und einem Frühstück mit hofeigenen Honigprodukten.

Der Clou aber ist die Apitherapie. Dabei inhalieren Bauernhofurlauber die gesunde Bienenluft und alle Gerüche von Honig über Pollen bis hin zu Propolis, eine harzartige Masse mit antibiotischer Wirkung. Die Wellnesskur findet heilsame Anwendung bei Bronchitis, Infektanfälligkeit, Kopfschmerzen und Depressionen.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen

Warning: Unknown: open(/tmp/sess_7810ba0568defa606404ebee86a2681d, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0