Home / Region / Gröden / Rekord-Teilnehmerzahl beim 13. Sellaronda Bike Day

Rekord-Teilnehmerzahl beim 13. Sellaronda Bike Day

Inzwischen ein radsport-Klassiker: der Sellaronda Bike Day; Foto: Freddy_Planinschek

Die 13. Ausgabe des Radltages rund um das Sellamassiv „Sellaronda Bike Day“ wurde am 23. Juni mit außerordentlichem  Erfolg ausgetragen. Trotz kalter Temperaturen (morgens wurden 3°C auf den Dolomitenpässen gemessen) aber mit strahlendem Sonnenschein wurde die Rekordzahl von 24.000 Personen längs der Dolomitenpässe gezählt. Die Teilnehmer kamen größtenteils auf Italien, Österreich und Deutschland, aber auch aus vielen Ländern Europas und sogar Asiens und Australiens.

Es war wahrlich ein Radl-Fest, welches vom Landesassessor Dr. Florian Mussner, vom Bürgermeister von Wolkenstein Roland Demetz, vom Bürgermeister von St. Christina Moritz Demetz und vom Präsidenten des Tourismusvereines Wolkenstein Christoph Vinatzer eröffnet wurde. Dabei durfte ein Dank an die öffentlichen Verwaltungen, der Straßenpolizei und Carabinieri für die Verkehrsordnung nicht fehlen.

Die vier ladinischen Täler Gröden, Alta Badia, Fassa und Arabba/Fodom fördern den Sellaronda Bike day, Foto: Freddy Planinscheck

Über den „Sellaronda Bike Day“: 58 Kilometer Asphaltstraße mit etwa 1800 Höhenmeter über die legendären Dolomitenpässe. Von den Tourismusvereinen und den öffentlichen Verwaltungen der vier ladinischen Täler, Gröden, Alta Badia, Fassa und Arabba/Fodom stark gefördert, ist dieser autofreie Samstag für alle Radliebhaber eine willkommene Abwechslung.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen