Home / Region / Bozen / Walzern auf dem Waltherplatz

Walzern auf dem Waltherplatz

Bozen schwingt im 3/4-Takt; Foto: Alberti

Am 8. Juni 2018 dreht sich am Waltherplatz alles im Dreiviertel-Takt. Bozens touristischer Marktplatz wird für einen langen Abend zum “Walzerplatz”. Bei Live-Musik können alle begeisterte TänzerInnen das Tanzbein schwingen.

Aber auch Profis geben ihre Künste zum Besten. So gibt es Vorstellungen der mehrfachen Weltfinalisten und Tanzmeister Isaia Berardi und Cinzia Birarelli, sowie des Soprans Julia Aichner und Pianisten Enrico Gerola. Wie immer ist das Fest aber insbesondere allen Tanzbegeisterten gewidmet: ob jung oder alt, bei den ersten Schritten oder schon Experten, Touristen oder Bozner, Traditionsbewusste oder Innovateure! Alle tanzen mit im Walzerschritt.

Alle anliegenden Lokale machen mit beim “Walzerplatz”, Foto: Alberti

Um 18.30 Uhr startet der Tanz mit kostenlosen Walzerstunden von Vanity Dance, Arco ‘800, Tanzschule Spetzger und ARGE Volkstanz. Denn Hauptakteur an dem Abend ist das Publikum. Ein Abend a la carte: Musik hören, Künstler bestaunen, unter dem Sternenhimmerl gutes Essen und Drinks genießen oder selber mittanzen.

Interessierte können einen Sitzplatz direkt an der Tanzfläche reservieren. An allen Tischen werden regionale Köstlichkeiten der teilnehmenden und den “Walzerplatz” umgebenden Lokalitäten wie Restaurant Aida, Bar Domino, Walther’s und Hotel Città geben. Für Infos und Reservierungen: 0039 0471 975221-o, 0039 0471 307 040,  info@walzerplatz.it

Neben Walzerprofis dürfen alle Tanzbegeisterte bei der Veranstlatung “Walzerplatz” in Bozen das Tanzbein schwingen, Foto: Alberti

Auch wer keinen Platz mehr in der ersten Reihe ergattern sollte: am Abend selbst kann jeder in allen teilnehmenden Lokalen Platz nehmen und hat Zugang zur grössten Tanzfläche Europas.

Patin des Festes in diesem Jahr ist die auch über Italien hinaus in der Branche sehr bekannte Bozner Modedesignerin und Botschafterin für Ethical Fashion Marina Spadafora.

Die Veranstaltung “Walzerplatz” wird von der Familie D’Onofrio organsiert, den Inhabern des Hotels Città (Stadthotel), in Zusammenarbeit mit den Lokalen des Waltherplatzes und der Kurverwaltung Bozen.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen