Home / News / Mundart im Skistadl

Mundart im Skistadl

Mundart-Sänger Sepp Messner Windschnur in Aktion, Foto: Heiner Sieger/schönessüdtirol.de

Mundart-Sänger Sepp Messner Windschnur in Aktion, Foto: Heiner Sieger/schönessüdtirol.de

Skifahrer am Kronplatz aufgepasst: Der kultische Mundart-Liedermacher Sepp Messner Windschnur gibt sich die Ehre. Wo: am Freitag, den 12.02.2016 um 20:00 Uhr in der Gassl Lounge, dem Skistadl in Olang. Du bist ein Windschnur-Fan? Dann solltest du dir das nicht entgehen lassen! Sepp wird Hits singen wie “Beppo del Trentin”, “Aff’n Ball”, “Die Kuah hot in Orm ou”, “Finanza” & viele mehr.

Sepp Messner’s musikalische Geschichte beginnt Mitte der 60er. Seine erste Band hieß “The Fellows”. Dann setzten Sepp und die Rabensteiner-Brüder den eingeschlagenen Profiweg mit der von Ihnen gegründeten “Steve’s Group” fort. Sie kamen als erste Beatformation Südtirols über die Landesgrenzen zusammen mit der damals sehr bekannten englischen Gruppe “The Renegades”. Zu dieser Zeit entstand auch die erste LP. Nach der Steve’s Group spielte Sepp in den 70ern jahrelang in der Tanzkapelle “Souveniers” und besann sich auf seinen 2. Beruf, das Malen. 1973 gründete er eine Familie sowie ein erfolgreiches Unternehmen. Dennoch half er immer wieder bei der Gufidauner Musikkapelle aus. Aus dieser Zusammenarbeit entwickelte sich dann die Big-Band “Eisacktaler-Musikanten”, die von seinen Bruder gegründet wurde.

Gleichzeitig endstand die Idee, lustige Dialekttexte zu verfassen, und diese in flotte Rhythmen zu verpacken. Die “Bänkelsänger” waren geboren. Zwischen 1978 und 1979 entstanden 2 Cassetten, die heute nur noch Liebhaberwert haben. Seit Mitte der 80er spielte Sepp nur mehr aus Spaß an der Freud ohne Auftritte. Die “Liederszene Südtirol” holte Sepp nach langen überredungsdiskussionen ins Studio, wo “Af’n Ball” zum ersten Mal aufgenommen wurde. Die Teilnahme an der ersten “Liederszene” Konzerttournee machte den Sepp, der sich fortan nach dem Namen seines Heimathofes, Sepp Messner “Windschnur” nannte, rasch bekannt. Bald suchte er seine alten Musikerfreunde zusammen und formierte mit ihnen gemeinsam eine Band. Es folgten Tourneen, Rundfunk- und Fernsehauftritte und eine Live-CD.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

One comment

  1. Danke, für den tollen Bericht! Dann kann ich ja bei unserem Urlaub in Südtirol nichts falsch machen 🙂 Liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen