Home / News / Vinschgauer Lebensadern

Vinschgauer Lebensadern

Die Waalwege im Vinschgau sind auch für Untrainierte geeignet und besonders im Frühling eine Wanderung wert. Foto: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Die Waalwege im Vinschgau sind auch für Untrainierte geeignet und besonders im Frühling eine Wanderung wert. Foto: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Sobald Ende März das Wasser in die Waale geleitet wird, macht sich der Südtiroler Vinschgau fit für den Frühling. Das freut Wanderer und Genießer gleichermaßen. Aktive folgen dem Kurs der künstlich angelegten Kanäle auf knapp zwei Dutzend Wegen und nutzen sie dank geringer Steigungen als entspannten Einstieg in die Wandersaison. Seit mehr als 900 Jahren sichern die historischen Wasserläufe in der niederschlagsarmen Region Fruchtbarkeit, etwa auf den Spargelfeldern und Weinbergen von Kastelbell-Tschars. Dort, unter den Pergeln am sogenannten Sonnenberg, gedeihen die Reben für mineralische Weiß- und vollmundige Rotweine.

Wandern entlang der Vinschger Lebensadern
Besonders energetisch ist eine Waalweg-Tour im Frühling, wenn die Schneeschmelze in die Waale „eingekehrt“ wird. Als nie versiegende Quelle dienen dabei die umliegenden Gletscher. So kultivieren die Vinschger Landwirte teilweise noch heute Wein, Obst und Getreide. Um Instandhaltung und gerechte Verteilung des Wassers kümmert sich seit je der Waaler. Für die problemlose Verrichtung seiner Arbeit sind die parallel verlaufenden Wege einst angelegt worden. Im April gibt‘s geführte Touren, unter anderem mit dem Südtiroler Waalweg-Experten, Fotograf und Autor Gianni Bodini. Virtuelle Wanderkarte mit allen Waalwegen unter maps.vinschgau.net, Offline-App „Interaktive Karte Vinschgau“ unter play.google.com
 
Für Gesundheitsbewusste und Genießer
Ohne Wasser kein Wachstum – das gilt auch für die Spargelfelder und Weinberge im Vinschgau. Mit nur drei Hektar Anbaufläche ist Spargel dort ohnehin ein gefragtes Gut. Er wird ausschließlich von Mitte April bis Ende Mai auf zwei Höfen in Kastelbell kultiviert und nach dem Stechen tagesfrisch an Hotels, Restaurants und Geschäfte in der Umgebung geliefert – keine der raren Stangen verlässt die Region.

Bei den Kastelbeller Spargelwochen von 16. April bis 28. Mai 2016 kommen auch Urlauber in den Genuss des edlen Gemüses. Dabei stehen Führungen sowie Vorträge über die entschlackende Wirkung von Spargel und ein Spargel-Workshop mit  Sternekoch Jörg Trafoier auf dem Programm. Bei der Spargelweinverkostung mit einem bekannten Vinschger Winzer erfahren Interessierte zudem alles Wissenswerte über die Steillagen am Kastelbeller Sonnenberg, die zeitintensive Handarbeit von der Lese bis zur Abfüllung und den für die Region charakteristischen „Cool Climate“-Weinbau.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen