Home / Natur & Kultur / Almen & Hütten / Der Tag auf der Alm

Der Tag auf der Alm

Beim Almtag im Trentino lernen Gäste, wie der Käse nach traditioneller Art hergestellt wird und sind dabei, wenn Sahne zu Butter verarbeitet wird, Foto: Daniele Lira

Beim Almtag im Trentino lernen Gäste, wie der Käse nach traditioneller Art hergestellt wird und sind dabei, wenn Sahne zu Butter verarbeitet wird, Foto: Daniele Lira

, wenn Käse und Butter in ihrer ursprünglichsten Art hergestellt werden. Besucher im Trentino können das hautnah erleben: Am frühen Morgen starten sie im Tal, genießen den Sonnenaufgang in der Trentiner Bergwelt und lernen bei “Albe in Malga” das Leben auf dem Berg in allen Facetten kennen.

“Albe in Malga” – das bedeutet Sonnenaufgang auf der Bergalm. Die Sonne schiebt sich langsam hinter den Bergen hervor und die ersten Sonnenstrahlen erwecken die Natur an diesem frühen, noch kühlen Morgen. Gräser rascheln im lauen Wind. Die Vögel pfeifen ihr morgendliches Lied. Die ersten Gäste haben bereits ihre Wanderschuhe geschnürt und sind auf dem Weg zu einem außergewöhnlichen Start in den Tag: Sie erleben Ursprünglichkeit, Natur und das Leben auf der Alm hautnah.

Genuss im Einklang mit der Natur

“Albe in Malga” ist eine Initiative, die Trentino Marketing in Zusammenarbeit mit den Tourismusverbänden der Provinz Trient und den Trentiner Wein- und Genussstraßen ins Leben gerufen hat. Vom 4. Juli bis 12. September haben die Teilnehmer hier die Möglichkeit, einem Senner beim Melken über die Schulter zu schauen, seinen Geschichten zu lauschen und selbst mitzuhelfen.

Außerdem begleiten sie den Senner auf die Weiden, lernen wie der Käse nach traditioneller Art hergestellt wird und sind dabei, wenn Sahne zu Butter verarbeitet wird – alles von Hand, mit natürlichen Zutaten und in bester Qualität. So schmeckt es besonders gut. Davon können sich die Gäste gleich beim gemeinsamen Frühstück mit ausschließlich heimischen Produkten überzeugen. Frisch gestärkt steht dann einer Wanderung durch die weite Trentiner Bergwelt nichts im Weg.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen