Home / News / Alpine Architektouren

Alpine Architektouren

Das Klostermuseum von Europas höchstgelegener Benediktinerabtei Marienberg im Vinschgau hat Star-Architekt Werner Tscholl entworfen. Bildnachweis: Südtirol für alle

Das Klostermuseum von Europas höchstgelegener Benediktinerabtei Marienberg im Vinschgau hat Star-Architekt Werner Tscholl entworfen. Bildnachweis: Südtirol für alle

Wie saniert man einen Altbau so, dass sein individueller Charakter bewahrt wird – er dem Betrachter aber dennoch den Atem raubt? Bei der Restaurierung von Altstädten, Ansitzen und Abteien haben die Kreativen aus dem Vinschgau jede Menge Feingefühl und Mut bewiesen, die Auftraggeber ihre Offenheit für Neues. Von 11. bis 14. Juni macht der Vinschgau zeitgenössische Baukunst in jahrhundertealten Gemäuern erlebbar. Während der „Tage der Architektur 2015 – Neues Leben für alte Mauern“ führen renommierte Architekten Interessierte durch die spannendsten Objekte der Region und erklären deren Gestaltungskonzepte bis ins Detail. Insgesamt werden im Rahmen des landesweiten Projekts 40 Bauwerke in ganz Südtirol besichtigt. Die Teilnahme kostet 30 €/halber Tag.

Die Symbiose aus saniertem Alt- und angegliedertem Neubau macht den Charme des „Ansitz zum Löwen” im Vinschgau aus. Bildnachweis: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Die Symbiose aus saniertem Alt- und angegliedertem Neubau macht den Charme des „Ansitz zum Löwen” im Vinschgau aus. Bildnachweis: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Im Vinschgau gibt’s von 11. bis 14. Juni täglich zwei verschiedene Architektur-Touren, der Bus startet jeweils um 9 und 15 Uhr vom Bahnhof Mals: Vormittags fährt die Gruppe nach Marienberg, wo der gebürtige Vinschger Werner Tscholl die Teilnehmer persönlich durch die neu gestalteten Räume von Europas höchstgelegenem Benediktinerkloster leitet. Weiter geht’s in Burgeis mit dem Meisterstück des Architektenduos Ladurner/Marx: die Restaurierung des denkmalgeschützten „Ansitz zum Löwen“. Erbaut im 13. Jahrhundert, beherbergt er heute Gästesuiten mit Originalstube und Rauchkuchl-Luxusbad. Nachmittags präsentiert Walter Dietl sein Schaffen in der historischen Bahnhofsremise von Mals, bevor Jürgen Wallnöfer durch das schmuck sanierte, mittelalterliche Städtchen Glurns führt. Den Abschluss bildet die Whisky Destillerie Puni, für deren futuristisches Design ebenso Star-Architekt Werner Tscholl verantwortlich zeichnet.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen