Home / Region / Meraner Land / Ja wo schnaufen sie denn?

Ja wo schnaufen sie denn?

Die Dolomitenrunde der 30. „Südtirol Classic Schenna“ verläuft 300 Kilometer über die schönsten Pass-Straßen. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna

Die Dolomitenrunde der 30. „Südtirol Classic Schenna“ verläuft 300 Kilometer über die schönsten Pass-Straßen. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna

Seit 30 Jahren schnaufen sie jetzt schon Jahr für Jahr über Südtirols schönste Pass-Straßen – die Oldtimer, die an der „Südtirol Classic Schenna“ teilnehmen. Zum Jubiläum vom 5. bis 12 Juli 2015 haben die Rallye-Organisatoren ein besonderes Programm aufgestellt. Die sonnenverwöhnte Gemeinde oberhalb der berühmten Kurstadt Meran rollten den roten Teppich nicht nur für die schönsten historischen Fahrzeuge bis Jahrgang 1975 aus, sondern auch für Teilnehmer und Urlauber: So verläuft ein besonderer „Concours d‘ Élégance“ mit den herausgeputzten Autos durch Schenna. Liebhaber schön herausgeputzter alter Blechkunstwerke auf Rädern werden hier ihre wahre Freude haben. Denn mehr als 100 alte, teils längst vergessene Auto-Modelle, lassen sich hier bewundern. Obendrein gibt es in Schennas Restaurants leckere Südtiroler Kost und für die größeren Geldbörsen wartet die VIP Austern Bar mit Champagner und edlen Snacks auf. Weitere Neuerungen sind die 300 Kilometer lange Dolomitenfahrt durch drei italienische Provinzen, ein Galadinner und die „Red Night“ mit Südtirols besten Rotweinen. Und Mitfahren ist auch möglich: Für alle, die selber keinen Oldtimer besitzen, gibt es die Klassiker auch zum Mieten.

Wenn bereits im Rahmen des Vorprogramms (5. bis 8. Juli) Sterne-Köchin Anna Matscher vom Restaurant „Zum Löwen“ in Tisens die Teilnehmer bekocht, dann gibt‘s bei der „Südtirol Classic Schenna“ zweifelsohne etwas zu feiern. Anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums wird die Oldtimer-Rallye um zahlreiche weitere Highlights ergänzt und dauert 2015 obendrein einen Tag länger. Zu den neuen Stationen des Hauptprogramms (8. bis 12. Juli) zählt die VIP-Lounge bei der Fahrzeugabnahme im Zentrum von Schenna am 8. Juli.  An der Champagner Austern Bar lassen sich die Teilnehmer Prickelndes und Fingerfood schmecken. Die „Red Night“ im Anschluss läutet den Abend ein – mit einem unmissverständlichen Dresscode und Südtirols besten Rotweinen.

Ja wo schnaufen Sie denn? Beim Rallye-Start am 9. Juli sind vor allem die Zuschauer gefragt: Im Rahmen des „Concours d‘ Élégance“ kleiden sich die Fahrer passend zum Baujahr ihres Autos und stellen sich der Publikumswahl. Ein so noch nie dagewesenes Erlebnis wird auch die Dolomitenfahrt am 10. Juli. Insgesamt müssen die Oldtimer 300 Kilometer Alpenpässe durch die drei Provinzen Südtirol, Trentino und Belluno bewältigen. Ein Galadinner am 11. Juli rundet die „Jubiläums-Classic“ 2015 ab.

Auch jüngere Modelle präsentieren sich bei der Oldtimer-Ralley in Schenna;  Bildnachweis- Tourismusverein Schenna : Othmar Seehauser

Auch jüngere Modelle präsentieren sich bei der Oldtimer-Ralley in Schenna; Bildnachweis- Tourismusverein Schenna : Othmar Seehauser

Bei der 30. „Südtirol Classic Schenna“ von 5. bis 12. Juli 2015 werden 120 Teams an den Start gehen. Die Klasseneinteilung reicht von „Ancêtre“ (Baujahr 1904 und früher) bis hin zu „Post III“ (1961 bis 1965). Zudem gibt es die so genannte „Neue Klasse“ für Fahrzeuge aus den Jahren 1966 bis 1975 („Post IV“). Da beim Wettbewerb selbst vor allem Zeitgefühl zählt, haben schwere Limousinen dieselben Chancen wie schnelle Roadster, denn bestimmte Distanzen müssen in genau festgelegter Zeit durchfahren werden.

Infos und Anmeldung unter www.suedtirolclassic.com, www.schenna.com

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen