Home / Region / Bozen / Blumen im Überfluss

Blumen im Überfluss

In seiner ganzen Pracht präsentiert sich das Blumenfest in Bozen, Foto: Verkehrsamt Bozen

In seiner ganzen Pracht präsentiert sich das Blumenfest in Bozen, Foto: Verkehrsamt Bozen

Kein Frühling ohne traditionellen Blumenmarkt: Das Bozner Blumenfest findet heuer von Donnerstag, 30. April bis Samstag, 2. Mai 2015 statt, heuer zum 127. Mal. Der Frühling zeigt sich hier in seiner ganzen Pracht. Das ist eine beachtliche Leistung der Gärtner und Floristen, die schon früh auf die grüne Lust bzw. den grünen Daumen gesetzt und den Pflanzenreichtum der Stadt damit bereichert und hervorgehoben haben. Eine lange Tradition für das Blumen-Wohnzimmer in Südtirols Landeshauptstadt: Sie wird getoppt von neuen floristischen Kunstwerken in allen Farb- und Duftnuancen, einer Sonderschau, Verkaufs- und Beratungsständen.

Der traditionelle Blumenmarkt hat nicht nur Kirmescharakter, sondern lockt Blumenliebhaber, Gartenfreunde und Balkonbesitzer von weither nach Bozen. Denn das bunte Spektakel, das sich dem Besucher auf dem Waltherplatz offenbart, inspiriert zur Gestaltung eigener grüner Räume. Zu bestaunen sind dabei die neuesten Geranien-, Petunien-, Fuchsien- & Co.-Variationen, aber auch die neuen Trends bei Frühlingsdekorationen. Außerdem lassen sich die Verkäufer Geheimtipps entlocken, die zum guten Gedeihen von Blumen, Gemüsepflanzen, aber auch von schwierigeren mediterranen Gewächsen wie Zitronenbäumchen oder Oleander beitragen.

Beliebt beim Publikum: Blumen-Ausstellungsparcours vor dem Bozner Dom, Foto: Verkehrsamt Bozen

Beliebt beim Publikum: Blumen-Ausstellungsparcours vor dem Bozner Dom, Foto: Verkehrsamt Bozen

50 Jahre Südtiroler Gärtnervereinigung
Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Südtiroler Gärtnervereinigung besticht während der diesjährigen Ausgabe ein zusätzlicher Blumen-Ausstellungsparcours vor dem Bozner Dom, vom 25. April bis zum 3. Mai 2015. Diese Schaufläche wird von den Bozner Gärtnerbetrieben gestaltet. Diese sind es auch, die den Waltherplatz alljährlich während des Blumenfests zum botanischen Garten machen.

Eröffnet wird der traditionelle Bozner Blumenmarkt am 30. April um 11 Uhr mit dem Auftritt von Musikkapellen und mit der Darbietung von Volkstänzen. Das vielfältige musikalische Rahmenprogramm der zweitägigen Veranstaltung trägt übrigens zur besonderen Atmosphäre des Blumenfests bei.

Ein eigenes Urlaubspaket „Frühling in Bozen“ steht während der Zeit des Blumenmarkts zur Verfügung. Es umfasst zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem 2- bis 4 Sterne Superior Hotel der Stadt, die Teilnahme an einer geführten Stadtbesichtigung und Erkundung der historisch-kulturellen Schätze, der Besuch (Eintritt) der Gärten von Schloss Trauttmansdorff im nahegelegenen Meran. Preise von 198,00 bis 338,00 Euro.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen