Home / Hotel & Bett / Bio & Bauer / Urlaub auf dem Weingut

Urlaub auf dem Weingut

Der Strasserhof im oberen Eisacktal; Foto: Strasserhof

Der Strasserhof im oberen Eisacktal; Foto: Strasserhof

Dort, wo ausgezeichnete Weine reifen, lässt es sich auch vortrefflich nächtigen. Von der rustikalen Stube bis zur großzügigen Suite – viele Weingüter des Eisacktals bieten neben – oder nach – der Verkostung hervorragender Weine auch Gästezimmer an. Wir haben drei besonderes typische und schöne Exemplare für unsere Leser ausgewählt:

Das Weingut Röckhof liegt am Hang des Villanderer Berges, oberhalb des Künstlerstädtchens Klausen. Der Röckhof ist ein lebendiges Museum – mit Betonung auf lebendig. Konrad Augschöll gehört zu den Winzern, die Tradition im besten Sinne des Wortes leben. Er hat auf dem Röckhof ein Stück Südtiroler Kulturgeschichte bewahrt: Statt das Haus seiner Eltern abzureißen un neu aufzubauen, hat er es im ursprünglichen Zustand belassen, was das Erlebnis eines authentischen Eisacktaler Weingutes ermöglicht. Außer im nahegelegenen Dorf hat man kaum Chancen, die Weine des Röckhofs zu bekommen. Daher unser Tipp:  Man miete sich im Hof selbst ein und genieße bei einem Aufenthalt das, was hier geboten wird: ehrlichen Wein sowie weitere hauseigenen Produkte wie Butter, Speck von eigenen Schweinen, Schnaps, die Geschichte und die herzliche, charmante Atmosphäre mit toller Aussicht auf das Tal. Kurios: Wegen der besonderen Luftbedingungen lagern die Weine im ehemaligen Bergwerk.

Der Strasserhof liegt in ruhiger Lage mitten in den Weinbergen. Vom Hof lässt sich der gesamte Brixner Talkessel überblicken. Auch die gemütliche Stube mit der alten Täfelung ist ein echter Hingucker. Ob hier oder im Freien unter dem Walnussbaum: Am Strasserhof können Gäste sich einfach wohl fühlen.  Säfte: Apfelsaft, Holundersaft, Johannisbeersaft. Familie Baumgartner bewirtschaftet den traditionellen Weinhof mit Buschenschank und verwöhnt die Gäste zum Frühstück mit hauseigenen Säften und Fruchtaufstrichen. Speis und Trank kommen direkt vom Hof oder aus der Region: Speck, Käse, „Kaminwurzen“, Gerstsuppe, „Schlutzer“, Käsenocken, Spinatnocken, „Surfleisch“, Hauswurst mit Kraut. Auf Vorbestellung „Erdäpfelblattlen“ mit Kraut, Gulaschsuppe, Bauernbratl.

Weingut Pacherhof in Neustift bei Brixen, Foto: Pacherhof

Weingut Pacherhof in Neustift bei Brixen, Foto: Pacherhof

In Neustift, etwas oberhalb von Brixen, liegt das Weingut Pacherhof. Das Weingut existiert seit 1142 und wird von Familie Huber bewirtschaftet. Kellermeister Andreas Huber baut auf einer Anbaufläche von 8 ha exzellente weiße Rebsorten an, keltert sie im hauseigenen Keller ein und vermarktet sie auch selbst.  Das dazugehörige Hotel bietet mit seinen Zimmern und Suiten, dem behaglichen Restaurant sowie einem umfangreichen Wellness-Angebot alles für einen rundum komfortablen Aufenthalt. Nicht unbedingt typisch für eine Weingut: Dazu zählt ein Freischwimmbad mit großer Liegewiese inmitten der hauseigenen Weinberge, ein Hallenbad mit Massagedüsen und Gegenstromanlage, eine Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Türkischem Dampfbad und Ruheraum sowie eine Beautyabteilung mit Massagen, Bädern, Kosmetik und physiotherapeutische Behandlungen.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen