Home / Region / Bozen / Auf dem Besinnungsweg

Auf dem Besinnungsweg

Das bewusste Gehen entlang von alten Wegen im Tal wie auf Anhöhen eröffnet nicht nur Ausblicke auf Kulturlandschaft und Naturschönheiten, sondern auch in die eigene Seele.

Auch rund um das Kloster Säben im Eisacktal lässt sich spirituell Wandern, Foto: _VABozen

Auch rund um das Kloster Säben im Eisacktal lässt sich spirituell Wandern, Foto: _VABozen

Die Urformen des Besinnungsweges sind die Kreuzwege und die Wallfahrt. Darüberhinaus gibt es heute eine Reihe von sogenannten Besinnungswegen, die christlich inspiriert sind und ein Ziel haben: die spirituelle Selbsterfahrung unterwegs im Gelände, mitten in Natur und Landschaft eines Ortes. Diese Südtiroler Besinnungswege sprechen alle Sinne an, laden zum Gehen, aber auch zum Schauen, Staunen, Hören, Riechen und Fühlen ein. Suchende entdecken wandernd und bewusst erlebend ihren Weg und sich selbst.

Sich Zeit nehmen für die spirituelle Wanderung

Mit offenen Augen durch den Urlaubsort spazieren, langsam und entspannt sich Zeit nehmen für eine spirituelle Wanderung – dazu will eine neue Broschüre motivieren, die soeben druckfrisch vorliegt. Die Diözese Bozen Brixen hat damit in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt Bozen und der Südtirol Marketing 23 Besinnungswege in ganz Südtirol beschrieben, mit Beispielen aus dem Vinschgau, in Meran und Umgebung, in Bozen und Umgebung, im Eisacktal und in den Dolomiten.

Im Raum Bozen werden darin der Kreuzweg am Kalvarienberg am Virgl, der Kreuzweg von Leifers nach Maria Weißenstein, der Friedensweg bei Kaltern und der Besinnungsweg nach St. Valentin im Sarntal detailliert wiedergegeben, mit Ausgangspunkten, Routendetails, Schwierigkeitsgrad, Gehzeit und Tipps für unterwegs.

BesucherInnen des Virgl dürfen sich auf ungewöhnliche Einblicke freuen; Foto: Tourismusamt Bozen

BesucherInnen des Virgl dürfen sich auf ungewöhnliche Einblicke freuen; Foto: Tourismusamt Bozen

Dass auch das bewusste Gehen geübt werden muss, beweisen die Anleitungen gleich zu Beginn der Broschüre: So ist beispielsweise von der Nasen-Atmung und von der aufrechten Körperhaltung genauso die Rede wie davon, dass kleine Pausen eingelegt werden sollen, an Stellen, die einen besonders berühren.

Info:
Die Broschüre „Südtiroler Besinnungswege“ kann kostenlos über das Verkehrsamt oder über die Südtiroler Pfarreien bezogen werden.
Infos: Verkehrsamt der Stadt Bozen, Tel.: +39 0471 307000

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen