Home / News / Vinschgau: “Maiinschnelln” und Winterabschied mit großem Knall

Vinschgau: “Maiinschnelln” und Winterabschied mit großem Knall

Goaßlschnöller-Verein Prad beim Üben für das alljährliche „Maiinschnelln“ im Vinschgau; Foto Goaßlschnöller Prad:Gilbert Stillebacher

Goaßlschnöller-Verein Prad beim Üben für das alljährliche „Maiinschnelln“ im Vinschgau; Foto Goaßlschnöller Prad:Gilbert Stillebacher

Wenn es im Frühjahr im Vinschgau über die Höhen knallt und schallt, ist weder Feuerwerk noch Jagdsaiosn. Sondern es startet ein traditionelles Schauspiel, wie man es andernorts so nicht mehr erleben kann: Beim „Maiinschnelln“, immer vom 30. April auf den 1. Mai, wird der Wonnemonat in vielen Dörfern des Vinschgau lautstark begrüßt. Dann schlagen die Mitglieder des örtlichen „Goaßlschnöller“-Vereins bis in die späte Nacht mit ihren Fuhrmanns-Peitschen rhythmische Melodien – faszinierendes Schauspiel und kunstvolle Tradition, die jede Menge Geschicklichkeit erfordert.

Weitere Info: www.vinschgau.net

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen