Home / News / Lana: Südtiroler Urlaubsregion für Gesundheitsbewusste

Lana: Südtiroler Urlaubsregion für Gesundheitsbewusste

Das Naturbad Gargazon verzichtet bei der Wasserreinigung gänzlich auf chemische Zusätze; Foto-Georg Mayr

Das Naturbad Gargazon verzichtet bei der Wasserreinigung gänzlich auf chemische Zusätze; Foto-Georg Mayr

Lana ist Südtirols Apfelgemeinde Nummer eins. In der lieblichen Landschaft zwischen den Obstplantagen bis hinauf ins hochalpine Gelände der Dreitausender finden Erholungsuchende und Gesundheitsbewusste eine Urlaubsregion zum Durchatmen. Der Labyrinthgarten Kränzelhof lädt zum meditativen Frühlingserwachen, Merano Vitae zum Festival der Gesundheit. In Lana schöpfen Körper und Seele neue Kräfte.

Die gesunde Bewegung in der Natur steht in Lana an oberster Stelle. Seien es die Wanderer, die durch die Apfelplantagen und entlang der Waalwege spazieren, die Bergsteiger, die Radfahrer oder die Golfer. Jeder erfreut sich an den Naturschönheiten und dem besonders milden Klima im Meraner Becken. Informative und „bewegende“ Veranstaltungen runden das wohltuende Urlaubserlebnis in und um Lana ab.
 
Meditieren im Labyrinthgarten Kränzelhof
Die belebende Atmosphäre des Labyrinthgartens Kränzelhof lädt zum meditativen „Frühlingserwachen“: Innehalten, im achtsamen Gewahrsein den Augenblick erleben, sich vom Mysterium Leben berühren lassen. Der Labyrinthgarten eignet er sich wunderbar, verschiedene Meditationsformen auszuprobieren. Meditationsstunden finden von April bis September 2013 statt. Der Garten der mittelalterlichen Hofanlage ist eine lebendige Installation – damit nehmen seine Besucher Kontakt auf und lassen sich verzaubern. Der Labyrinthgarten wurde nicht geplant, sondern erfühlt, er wächst und verändert sich und ist ein besonders inspirierender Ort.

Meditationsstunden
03.+10.04.13: zum „Frühlingserwachen“ im Rahmen der Blütenfesttage, 17.+24.04.13, 04.+11.06.13: im Rahmen von Merano Vitae, 28.05.-17.09.13: jeden Dienstagabend um 18.30 Uhr und Freitagmorgen um 7.30 Uhr
 
Merano Vitae – das Festival der Gesundheit
Von 13. bis 28. April und 1. bis 16. Juni 2013 bringt die Ferienregion Meraner Land mit dem Gesundheitsfestival Merano Vitae in zahlreichen Veranstaltungen ihren Gästen die Themen Gesundheit und Wohlbefinden näher. In Lana und Umgebung dreht sich alles um den Apfel und seine heilsame Wirkung: Apfelkochkurs mit Sternekoch Christian Pircher (16.04.13, 05.06.13), „An apple a day keeps the doctor away“ – Vortrag von Apothekerin Dr. Zita Marsoner (17.04.13), Apfelführung in Burgstall (25.04.13), Völlan (06.06.13) und Gargazon (13.06.13), Hofführung am ersten zertifizierten Klimabauernhof mit Verkostung verschiedener Apfelköstlichkeiten (04. + 11.06.13).

FiveFingers® Wanderungen
Die geführten FiveFingers®–Wanderungen bieten ein unvergessliches und einzigartiges Naturfeeling. Dank eines innovativen FiveFingers®-„Handschuhs“ für die Füße laufen Wanderer wie barfuß über Stock und Stein und erfahren und spüren den Waldboden, die Wanderwege und Wiesen hautnah.
Termine FiveFingers ® Wanderungen
17.04.13, 12.06.13, 26.06.13, 10.07.13, 24.07.13, 07.08.13, 21.08.13, 04.09.13, 18.09.13, 02.10.13

Gesundheit und Nachhaltigkeit gehen in Lana Hand in Hand. Jahr für Jahr entwickelt die Südtiroler Urlaubsregion Projekte, die im Einklang mit der Natur und einem verantwortungsvollen Umgang unserer Ressourcen stehen. Ein Engagement, von dem nicht zuletzt der Urlaubsgast profitiert, der in einer intakten Natur- und Berglandschaft Erholung und Entspannung findet.

Naturbad Gargazon – chlorfreies Badevergnügen
Das Naturbad Gargazon verzichtet bei der Wasserreinigung gänzlich auf chemische Zusätze. Das Geheimnis des natürlichen, sauberen Wassers steckt in den Pflanzen. Die Hälfte der Gesamtwasserfläche von 2.230 m² wird von einem natürlichen und zugleich sehr nützlichen Pflanzenregerationsbereich eingegrenzt. Auf der restlichen, rund 1.000 m² großen Schwimmfläche erwartet die Badegäste das reinste Badevergnügen – im wahrsten Sinne des Wortes. Das Naturbad Gargazon ist auch ohne Auto ideal, bequem und nachhaltig erreichbar: zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit Bus und Bahn.

Südtirols erster Klimabauernhof
Der Sandwiesenhof in Gargazon ist Südtirols erster Klimabauernhof. Auf seinem Dach wächst eine Wiese, doch was noch viel wichtiger ist, er trägt das Zertifikat „Klimahaus A-Gold Standard“, das für höchste Energie-Effizienz und nachhaltiges Bauen steht. Urlauber verbringen die wertvollsten Tage des Jahres in einer 100 Prozent gesunden Wohlfühlatmosphäre. Wöchentliche Hofführungen geben einen Einblick in den bäuerlichen Alltag und die Besonderheiten des Klimahofs.

In den Ferienwohnungen finden umweltbewusste Urlauber nur unbehandelte Materialien wie Massivholzmöbel, Wäsche aus reiner Baumwolle und Leinen sowie das besonders aufbereitete Grander-Wasser. Spätestens, wer  das hofeigene Obst und Gemüse oder den selbst hergestellten Apfelsekt probiert hat, ist restlos überzeugt. So setzen auch das Restaurant Kirchsteiger in Völlan und das Restaurant Oberwirt auf die hofeigenen Produkte des Sandwiesenhofs.

Mineralwasserquellen auf dem Vigiljoch
Hoch oben auf dem Vigiljoch entspringt das Meraner Mineralwasser. Das hochwertige, reine Gebirgswasser weist einen hohen Anteil an Silizium, Natrium, Kalium und Fluor auf. Um dieses für den menschlichen Organismus wertvolle Wasser nach Meran ableiten zu können, musste erst ein Stollen durch den Berg gebohrt werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde mit dem Abfüllen von Mineralwasser begonnen, das bis heute als „Meraner Mineralwasser” angeboten wird. Apropos Wasser: Die aktuelle Initiative von Lana mit dem Titel „Klar.Frisch.Lana“ rückt das klare Trinkwasser der Region in den Mittelpunkt.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen