Home / News / Dolomiten: Top-Schneebedingungen bis nach Ostern

Dolomiten: Top-Schneebedingungen bis nach Ostern

Bergeweise Schnee und Luxuswellness auf Fünfsterneniveau – das ergibt eine unschlagbare Kombination für alle Skifahrer, die erst bei milderen Temperaturen so richtig in Schwung kommen. Das Hotel Sassongher in der Südtiroler Skiregion Alta Badia macht es möglich. Toppräparierte Pisten, Schneesicherheit und viel Sonne zeichnen Dolomiti Superski aus – anerkannt das Beste, das die Skiwelt zu bieten hat.

Atemberaubende Naturkulisse

1.200 Pistenkilometer, verschneite Sonnenhänge bis weit in den Frühling hinein und Skivergnügen im Anblick des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten umgeben das Sassongher, das einzige Fünfsternehotel der Region. Das neue, großzügige Hallenbad verwöhnt nach einem frühlinghaften Skitag mit 30° C warmem Wasser. Bald nehmen die Sonnenanbeter auch die Sonnenterrasse direkt vor dem Schwimmbad wieder in Beschlag und kosten vor der atemberaubenden Naturkulisse jeden Sonnenstrahl aus.

Fit zum Carven und Wedeln machen sich Skifahrer im großen Spa- und Beautybereich. Dort genießen sie entspannende Massagen, anregende Saunagänge, Beautybehandlungen und Ruhepausen in der Relaxoase. Genuss und Qualität werden auch in der Küche des Gourmethotels groß geschrieben. Gemütliche Stuben laden zum Verweilen und Genießen ein. Das größte Augenmerk legen die Gastgeber Rita und Richard Pescosta auf perfekten Service.

Ein erfahrenes, höchst professionelles Team verwöhnt seine Gäste mit viel Können und persönlichem Engagement. Noch bis 10. April 2013 dauert die Skisaison in Alta Badia. Dank der Höhenlage herrschen beste Bedingungen, auch die Pisten der Sella-Ronda sind in einem Topzustand. Das Hotel Sassongher schenkt seinen Gästen im März und April einen Urlaubstag im Fünfsternehotel.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen