Warning: session_start() [function.session-start]: open(/tmp/sess_acb3c567dce53f23da30ee1a53125189, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php on line 2

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php:2) in /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php on line 2

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php:2) in /kunden/306269_80796/rp-hosting/005/14/schoenessuedtirol.de/wp-content/plugins/wp-post-counter.php on line 2
Tirteln | Schönes Südtirol
Home / Originale / Tirteln

Tirteln

Der Ursprung der Tirtln liegt im Pustertal. - Foto: Verkehrsamt der Stadt Bozen

Der Ursprung der Tirtln liegt im Pustertal. – Foto: Verkehrsamt der Stadt Bozen

Ursprünglich kommen die Tirtln aus dem Pustertal. Die Teigwaren werden mit einer deftigen Füllung aus Spinat, Quark oder Sauerkraut versehen. Tirtln eignen sich auch als Nachspeise, wenn man sie mit Marmelade füllt.

200 g Roggenmehl, 200 g Weizenmehl, 1 EL Öl, Salz, etwas Milch, 200 g passierter Spinat oder 200 g Quark oder 200 g gekochtes Sauerkraut, Backöl.

Aus Mehl, Öl, Salz und Milch einen festen Teig abkneten, halbe Stunde ruhen lassen.

h-h-shop new 300x200pxEine lange Rolle formen, in kleine Scheiben schneiden und jede Scheibe (Tirtl = Törtchen, rundes Brot) extra mit dem Nudelholz dünn ausrollen. In die Mitte Spinat oder Quark oder Sauerkraut draufgeben, mit einem anderen Tirtl bedecken und an den Rändern fest andrücken. In heißem Öl schwimmend backen. (Das Rezept wurde entnommen aus dem Buch „Südtiroler Leibgerichte” von Hanna Perwanger, erschienen im BLV-Verlag, 12. überarbeitete Auflage, 1997).

Südtiroler Leibspeisen

About Dieter Warnick

Immer wenn er davon spricht, dass Südtirol seine zweite Heimat ist, dann sagt er das nicht nur so zum Spaß. Denn Dieter Warnick wurde schon als Kleinkind die Affinität zu dem bezaubernden Landstrich südlich des Brenners quasi mit in die Wiege gelegt. Sein Vater war auch vernarrt in die Dolomiten und seine Menschen dort. Und so ging es mindestens einmal im Jahr nach Südtirol. Mit der ganzen Familie. Im Laufe der Jahre wurden die Aufenthalte immer häufiger, das Wissen über die Örtlichkeiten immer spezieller. Dieter Warnick arbeitete 30 Jahre lang bei einer großen bayerischen Tageszeitung, ehe er sich 2008 neu orientierte, seinen Job als Sportredakteur an den Nagel hing und sich auf den Reise-Journalismus spezialisierte. Südtiroler Geschichten bleiben sein vorrangiges Genre, aber auch andere Länder haben es ihm angetan.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen

Warning: Unknown: open(/tmp/sess_acb3c567dce53f23da30ee1a53125189, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0