Home / News / Jugendreisen: Spaß und Abwechslung auf der Sonnenseite der Alpen

Jugendreisen: Spaß und Abwechslung auf der Sonnenseite der Alpen

Gerade für Jugendliche hat Südtirol viel zu bieten. Foto: Tourismusverein Deutschnofen

Gerade für Jugendliche hat Südtirol viel zu bieten. Foto: Tourismusverein Deutschnofen

Nochmal kurz durchatmen, ein letztes Blinzeln in die Sonne. Dann abheben und in die glitzernde Tiefe springen – Schneebrettern funzt! Erst recht in Südtirol, wo die abwechslungsreichen und schneesicheren Pisten auf der Sonnenseite der Alpen liegen. Und Teenager bevorzugen ja einen actionreichen Urlaub, über den sie ihren Freunden Aufregendes berichten können. Südtirol ist dafür bestens geeignet. Denn die Skigebiete in Italiens nördlichstem Bundesland bieten beste Bedingungen für junge Leute. In den Wintermonaten reisen jährlich tausende jugendliche Skifahrer in die Region und genießen ihre Jugendreise. Besonders beliebt sind die Skiregionen Kronplatz und Grödnertal. Aber auch Obereggen und Alta Badia bieten hervorragend präparierte Pisten, flotte Rodelbahnen und fetzige Hüttengaudi.

Urlaub unter Gleichaltrigen wird auch in Südtirol immer mehr zum Trend

Auch in den Sommerferien ist Südtirol immer eine Jugendreise wert, viel Spaß und Abwechslung inklusive. Zum Beispiel auf den 16.000 Kilometern Wander- und Forstwegen. Dazu kommt das ständig präsente traumhafte Bergpanorama der Dolomiten. Wanderungen durch einzigartige Landschaftszüge wie etwa die Hochalm Pralongia in Alta Badia, sollten bei einer Jugendreise nach Südtirol auf keinen Fall fehlen. Alpine Touren, etwa auf den Heiligkreuzkofel im Gadertal, in die Massive der Sellagruppe oder auf den höchsten Berg der Dolomiten, die Marmolada, sind im Sommer gerade für Jugendliche ein sensationelles Erlebnis. Auch Wasserratten kommen auf ihre Kosten. Da gibt es den Pragser Wildsee in den Dolomiten, den Issinger Weiher nahe Bruneck, die Montiggler Seen bei Eppan  oberhalb von Bozen. Am Schlernmassiv lockt der Völser Weiher, und wer es gern warm mag, den zieht es an Kalterer See an der Weinstraße mit seinen milden Wassertemperaturen.

Längst haben die Veranstalter auf den Trend reagiert, dass immer mehr Jugendliche in den Ferien lieber mit ihren Freunden als mit der eigenen Familie den Urlaub verbringen. „Mit uns verreisen heißt, mit Gleichaltrigen eine unvergessliche Zeit erleben“, verspricht etwa das Jugendferienwerk, das  ein breites Angebot offeriert. Das authentische Südtirol lernen die Teens auf der Jugendreise dabei vor allem bei Ferien am Bauernhof wie dem Putzerhof oberhalb von Brixen kennen – mit Kontakt zur deutschsprachigen Bauersfamilie und Produkten vom Hof wie frischem Brot, Säften und Speck – und einer überdachten Grillterrasse mit weitem Blick über das schöne Eisacktal.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen