Home / News / Neumarkt: Südtiroler Theater und seine Dialekte

Neumarkt: Südtiroler Theater und seine Dialekte

Vom 16. bis zum 20. April lädt Neumarkt in Südtirol zur Theaterwoche. Dann verwandelt sich der mittelalterliche Marktflecken in eine dialektale Theaterbasis: Es geht um die Eigenart und Besonderheit der dorfeigenen Dialekte, wenn es wieder heißt: „Herzlich willkommen zur Theaterwoche in Neumarkt“.

Theatergruppen aus den verschiedensten Orten Südtirols bringen dabei – auf Einladung der Heimatbühne Neumarkt – einen Einakter zum Besten.

Theatererlebnis in gemütlicher Runde

Nach dem Motto „Theater und seine Südtiroler Dialekte“, erlebt das Publikum in gemütlicher Runde an drei Abenden (Montag, Mittwoch und Freitag) Theatergruppen aus den südlichen, östlichen und westlichen Landesteilen mit Mundarten, welche unterschiedlichster nicht sein können und doch die deutsche Kultur fördern und beleben.

Auf der Bühne werden die Heimatbühnen aus Tramin, Sarnthein, Tschengls, Neumarkt sowie die Volksbühnen aus Prettau und Natz zu sehen und vor allem mit ihren Dialekten zu hören sein.

Auch diesmal kann eine Einzelkarte – 9 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder –  oder eine Wochenkarte für alle drei Aufführungstage – 23 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Kinder – erworben werden.

DAS PROGRAMM:

Montag, 16. April

Heimatbühne Tramin „Theaterveteranen“ „Der Theaterbesuch“
Volksbühne Prettau „Dr. Faust kauft Südtirol“

Mittwoch, 18. April

Heimatbühne Sarnthein „Zi lescht wird òlm gheiratet“
Heimatbühne Tschengls „Ein Kaffeeklatsch“

Freitag, 20. April

Volksbühne Natz Teile aus „Der ledige Baugrund“
Heimatbühne Neumarkt „Die Generalprobe“

RESERVIERUNGEN und INFORMATIONEN

Reservierungen werden unter der Telefonnummer 331/2701485 (von 10 Uhr bis 13 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr) angenommen. Karten sind auch eine Stunde vor Aufführungsbeginn erhältlich.

Die Theaterabende beginnen jeweils um 20 Uhr und finden im Haus Unterland in Neumarkt statt.

About Heiner Sieger

"Nur ned locker loassen" - diese Weisheit des Südtiroler Unikums Luis Trenker ist auch mein Motto, beruflich wie privat. Journalismus habe ich von der Pike auf gelernt, in fast allen Ressorts bei der Badischen Zeitung sowie der Schweizerischen Handelszeitung. Dann folgten die taffen Jahre bei Capital, Focus und Münchner Abendzeitung. Heute steht mein eigenes Büro, Redaktion München, mit Schwerpunkt Corporate Publishing im Vordergrund. Neben Fussball und Eishockey pflege ich ein ausgefallenen Hobby: Über Südtirol könnte ich eigentlich den ganzen Tag schreiben. Aber noch lieber bin ich dort, lerne neue Menschen kennen oder treffe alte Freunde und Bekannte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Newsletter von Schönes Südtirol abbonieren:
Eintragen